• Sokrates

ANTIFA-Hobby Nr. 88: Abschiebungen verhindern

➡ Man sollte wissen, wie sie NICHT richtig tickt... diese ANTIFA.

Die linkskriminelle Faschisten-ANTIFA hat viele geisteskranke Hobbies, auch solche, die ausnahmsweise nix mit dem engeren Familienkreis zu tun haben (hat jemand von uns bei einem Freund gehört. ANTIFA-Hobby Nr.18 soll irgendwas mit Tieren sein, er hatte aber lieber nicht nachgefragt, wobei wir uns dort eher denken, dass es etwas mit dem vergiften von Haustieren der politischen Opposition zu tun haben könnte, anstatt das Andere. Beides nicht auszuschließen).

Ein allerdings bestätigt-gestörtes Beispiel dafür wäre, das behinderte verhindern von Abschiebungen. Somit ist die ANTIFA eine Art schizophrener Steigbügelhalter für kriminelle Einwanderer! Und vieles mehr... Sehr viel mehr...

Aber, als ob das nicht schon psychopathisch genug wäre, beteiligt sich die linksradikale Freak-Show der TAZ am stuhlkreis-würdigen Spektakel für Kaputte ebenfalls mit, und veröffentlicht in ihrem Hetzenfetzen aus Recycling-Papier eine Art Gebrauchsanweisung für's ideologische aufgeilen (Kann man sich auch Online im stillen ANTIFA-Kämmerchen geben).

▶...Hier mal ein verstörter TAZ-Ausschnitt...◀

Abschiebungen verhindern: Anleitung zum Ungehorsam

...Wurde die Abschiebung erfolgreich verhindert, kommt die Person in den meisten Fällen anschließend in Abschiebegewahrsam, und natürlich kann auch eine erneute Abschiebung angeordnet werden. Dennoch ist die Verhinderung in vielen Fällen sinnvoll, denn sie verschafft Zeit – Zeit, in der auf mögliche Abschiebehindernisse hingewiesen werden und eine juristische Auseinandersetzung geführt werden kann."

__________________________________

Quelle des Grauens: https://taz.de/Abschiebungen-verhindern/!5519822 Bild: Symbolbild, Screenshot

63 Ansichten