Europas Büchse der Pandora

Merkel öffnete 2015 die Büchse der Pandora und brachte großes Unheil über die Völker Europas❗



"Die Büchse der Pandora enthielt, wie die griechische Mythologie überliefert, alle der Menschheit bis dahin unbekannten Übel wie Arbeit, Krankheit und Tod. Sie entwichen in die Welt, als Pandora die Büchse öffnete".


Mit aus der Kiste rausgekrochen ist eine radikalere und brutalere #ANTIFA Generation, die gleichzeitig das Unheil einer unkontrollierten Masseneinwanderung - mit faschistischen Protestaktionen - künstlich aufrechterhält. Sogar Rückführungsflüge, um das Reizwort 'Abschiebeflüge' zu vermeiden, werden sabotiert und führen dann zum Abbruch der Rückführung, um das Reizwort 'Abschiebung' zu vermeiden.


Seit 2014/15 ist auch der moralisch bankrotte ANTIFA-Papa Soros aus der Kiste gekraucht und zeigt verstärkt Präsenz auf dem sinkenden Schiff 'MS Europa'.


Es lässt schlussendlich nur vermuten und spekulieren, was Soros da für eine Rolle spielt. Aber nichts ist bei normalen Verstand mächtiger, als der Drang sein eigenes Volk und seine eigene Nation zu erhalten.


Dagegen wird auch ein Soros und eine Merkel auf Dauer nichts tun können. Die ANTIFA erst recht nicht...


Denn wir setzen uns entschieden für den Erhalt des geistigen, kulturellen und menschlichen Erbes Europas ein. Wir stehen für ein Europa der Nationalstaaten mit all seinem vielfältigen kulturellen Reichtum. Wir befinden uns dabei in guter Gesellschaft mit führenden politischen Kräften beispielsweise in Polen, Ungarn, Österreich oder Italien. Nur wer Europa mit der EU gleichsetzt, kann uns Europafeindlichkeit vorwerfen. Dabei braucht Europa nichts weniger als einen Bürokratiemoloch in Brüssel, der die Bürger mit völlig unsinnigen Vorschriften bis in kleinste Detail gängelt, aber unfähig ist, Europas Grenzen zu verteidigen.


Europafeindlich sind vielmehr diejenigen, die mit unverantwortlicher Politik der offenen Grenzen aus Europa ein Abziehbild des Nahen Osten und Afrikas machen!

.

102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen